Exklusiv bei Netto-Reisen
Alle Bilder
Wanderreise Gardasee
Hotel

Wanderreise Gardasee

  • 7 Nächte
  • Halbpension
  • Geführte Wanderungen
Reisecode: FNEAAD85
Alle Leistungen
Wanderreise Gardasee
Teilen
Merken

Deine Reise

Italien – Wanderreise Gardasee – Gardasee / Mehr vom See sehen

 

Alpenwanderung

Von seinen Ufern aus ist die ganze Pracht des Gardasees kaum mit einem Blick einzufangen. Sehr wohl aber von den umliegenden Bergen aus. Viele wunderschöne Aussichtspunkte erwarten einen hier beim Wandern. Malerische Dörfchen und unglaubliche Naturschauspiele liegen auf dem Weg. Durch Olivenhaine und Weinberge ziehen sich die schönsten Wanderwege, von den Gipfeln der umliegenden Berge tun sich ganz neue Blickwinkel auf! Hier findet man ein Erlebnis par excellence, an das man noch lange nach der Heimreise denken muss. 

 

Ausstattung: 3 Sterne Beispielhotels: Rezeption, Frühstücks -/ Speiseraum und Wifi.

Doppelzimmer Standard: mit Bad, Dusche, Kabel-TV. Belegung: min./max. 2 Erw.

 

Verpflegung Halbpension: Frühstück und 3-Gang Abendessen oder Buffet

 

Inklusivleistungen:

·       7 x Nächte in 3- oder 4-Sterne-Hotels im DZ

·       Halbpension

·       4 x Wanderguide für Wanderungen laut Beschreibung  

·       1 x Trentino Guest Card - die Vorteilskarte für Urlauber 

 

Möglicher Reiseverlauf

1.Tag: Anreise an den nördlichen Gardasee  

Die Wanderreise beginnt mit dem Einchecken im Hotel, mit Zeit um sich auf die kommenden Tage vorzubereiten und die anderen Wanderer kennenzulernen. 

 

2.Tag: Der Monte Brione  

Das erste Ziel ist Monte Brione. Mit nur 376 m Höhe eher ein Winzling im Vergleich zu seinen Brüdern, aber seine Form, exponierte Lage und seine bewegte Geschichte machen ihn zu etwas ganz Besonderem. Er war Teil der Grenzbefestigung des österreichischen Kaiserreichs gegen Italien. Heute ist er Teil des “Sentiero della Pace“ (Friedensweg). Ein schmaler Weg führt weiter bis zum Forte Sant‘ Alessandro. Dort hat man einen herrlichen Blick auf Arco und das Sarcatal. 

Länge: ca. 13 km  

Dauer: ca. 5 Stunden 

Höhenmeter: ca. 300 m 

 

3. Tag: Die Ponalestraße hoch über dem See 

Der heutige Tag beginnt auf der “Strada del Ponale“, welche Riva mit dem Ledrotal verbindet. Diese Straße wurde bereits im 19 Jahrhundert in den Felsen gesprengt und wurde vor wenigen Jahren in einen Weg für Wanderer und Radfahrer umgewandelt. Nach einer kurzen Fahrt erreicht man Riva. Von hier aus geht das Wandern am Gardasee direkt am Ufer weiter, in Richtung Ledro. Bald schon kommt man auf den Panoramaweg, der sich förmlich an die Felsen klammert und durch kleine Tunnel führt. Immer weiter geht es durch das Ledrotal bis zum blau glitzernden Ledrosee. Eine Besichtigung im Pfahlbaumuseum oder eine kurze Abkühlung im See sind hier sehr zu empfehlen! 

Länge: ca. 10 km  

Dauer: ca. 4,5 Stunden 

Höhenmeter: ca. 500 m 

4. Tag: Freier Tag   

Heute wird eine Wanderpause eingelegt. Es können Wanderungen auf eigene Faust unternommen werden mit der Seilbahnbahn auf das Plateau des Monte Baldo fahren oder den Tag Entspannt am See verbringen. 

 

5. Tag: Von den “Cascate del Varone“ zum Tenno See 

Von den beeindruckenden „Cascata del Varone“ wird durch das Val di Gola bis zur Ortschaft Tenno mit seiner auf römischen Fundamenten errichteten Burg gewandert. Dort wird der Ort und die San Lorenzo Kirche besichtigt. Sie ist das bedeutendste Beispiel romanischer Kunst in der Region. Weiter geht es auf der alten Römischen Straße bis nach Calvola, wo in einem der typischen Restaurants eine Pause einlegt werden kann. Weiter geht es zum Dorf Canale, einem authentischen Stück Mittelalter, das bis heute in seiner alten Form bewahrt worden ist. Am Ausgang des Dorfes beginnt der Weg zum Tennosee, der magisch türkisfarben schimmert. 

Länge: ca. 12 km  

Dauer: ca. 5 Stunden 

Höhenmeter: ca. 600 m 

 

6. Tag: Arco und das Castello di Arco 

Das Stadtbild Arcos wird von der Burgruine des mittelalterlichen Castello di Arco geprägt, das auf einem Felsen nahe der Altstadt thront. Die Altstadt, die sich um den Burgberg schlängelt, versprüht mediterranen und k.u.k.-Charme. Es wird im Zentrum gestartet und entlang der Viale delle Palme zu den Olivenhainen über Arco gewandert. Es ist ein außergewöhnliches Fleckchen Erde, das die Berglandschaft mit dem milden Klima des Sees kombiniert. Die Rilke-Promenade wird gekreuzt und Orte können entdeckt werden, die Rilke in seinen Gedichten beschrieb. Nach einer Besichtigung der Santa Maria di Laghel Kirche geht es weiter in Richtung Colodri. Weiter geht bis zum Gipfelkreuz des Monte Colodri. Das nächste Ziel ist die Burg von Arco. Anschließend geht es hinab in die Altstadt. 

Länge: ca. 10 km  

Dauer: ca. 4 Stunden 

Höhenmeter: ca. 400 m 

 

7. Tag: Freier Tag 

Der heutige Tag bleibt nochmal zur freien Verfügung für individuelle Aktivitäten am See. 

 

8. Tag: Abreise 

Individuelle Abreise 

Deine Vorteile bei Netto-Reisen

Best-Preis Garantie für Deine Reise

Ausgesuchte Reisen mit top Bewertungen

Noch mehr sparen mit der DeutschlandCard

Buchen und Punkte Sammeln!
Buchen und Punkte Sammeln!
DeutschlandCard Punktesystem

Nutze unser DeutschlandCard Punktesystem, um noch mehr sparen zu können.

Du hast Fragen zum Angebot?
Falktours AG
Name:Falktours AG
Reisecode:FNEAAD85
Servicezeiten:tägl. 08:30 – 18:00 Uhr
Service-Telefon:089 - 588 055 747
Service Telefon
p.P. ab