inkl. Gepäcktransport
Alle Bilder
Radreise Passau - Wien
Hotel

Radreise Passau - Wien

  • 6 Nächte
  • Frühstück
Reisecode: FNEAAE35
Alle Leistungen
Radreise Passau - Wien
Teilen
Merken

Deine Reise

Der Donauradweg von Passau nach Wien ist wohl einer der schönsten Radwege Österreichs. Wer einen entspannten Radurlaub in Österreich genießen und trotzdem sportlich aktiv sein will, der ist auf diesem Abschnitt des Donauradwegs genau richtig. Auf rund 350 Radkilometern geht es auf gut ausgebauten Radwegen überwiegend flach dahin, optimale Voraussetzungen also auch für Radtouren-Anfänger. Dadurch, dass wir für Euch den Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft übernehmen, bleibt mehr Zeit und Energie, um die atemberaubende Landschaft und die zahlreichen historischen Höhepunkte entlang der Strecke zu bestaunen.


Ausstattung: 3 Sterne Beispielhotels und Landgasthäuser: Rezeption, Frühstücks -/ Speiseraum, Fahrradraum

 

Doppelzimmer (min 1+0 / max 2+0): Bad mit Dusche/WC, TV, Radio, Föhn.

 

Verpflegung: Frühstück: reichhaltiges Frühstücksbuffet.

 

Inklusivleistungen

·       Übernachtung in Mittelklassehotels und typischen 3-Sterne-Gasthöfen (Landeskategorie)

·       Unterbringung im Doppelzimmer

·       Täglich Frühstücksbuffet

·       Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft

·       1 x Fahrt mit dem Riesenrad in Wien

·       Bestens ausgearbeitete Reiseunterlagen

·       7-Tage-Service-Hotline

 

Reiseablauf

1. Tag: Individuelle Anreise in die Dreiflüssestadt Passau.

Ausgangspunkt des Donauradwegs ist die bayerische Universitätsstadt Passau, bekannt für den Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz. Nicht umsonst wird Passau auch als die Drei-Flüsse-Stadt bezeichnet. Absolut sehenswert sind außerdem der prunkvolle Dom St. Stephan mit der größten Domorgel der Welt und die Veste Oberhaus, von der man einen atemberaubenden Blick über die ganze Stadt hat.

2. Tag: Passau und Umgebung – Neustift und Umgebung. (ca. 40 km)

Weiter östlich wartet der nächste Höhepunkt, das Trappistenkloster Stift Engelszell. Auf Wunsch könnt Ihr ab Passau einen Teil der Strecke mit dem Schiff zurücklegen (Mitte April bis Anfang Oktober; in Eigenregie).

3. Tag: Neustift und Umgebung – Linz und Umgebung. (ca. 80 km)

Das heutige Highlight ist die Schlögener Donauschlinge, wo der Granit den Fluss zu einer extrem engen Schleife zwingt. Bei Aschach weitet sich das Tal und Sie durchradeln das fruchtbare Eferdinger Becken. Das barocke Stift Wilhering lädt zur Rast, bevor wir dann die Kulturstadt Linz erreichen. In Linz, der Landeshauptstadt Oberösterreichs, sollte man einen Stadtrundgang durch die historische Altstadt einplanen und in einem der zahlreichen gemütlichen Cafés ein Stück Linzer Torte genießen.

4. Tag: Linz und Umgebung – Ybbs und Umgebung. (ca. 80 km)

Hinter Linz durchqueren wir wieder ländliche Orte und Regionen bis nach Enns. Das Schifferstädtchen Grein lockt seine Besucher mit dem Schloss Greinburg, dem ältesten Stadttheater Österreichs und dem Schifffahrtsmuseum. Durch den wildromantischen Strudengau geht es in die alte Römerstadt Ybbs. Hier beginnt die sanfte Landschaft des Nibelungengaus und schon von weitem ist es möglich, die Wallfahrtskirche Maria Taferl zu erblicken, die das Donautal überragt.

5. Tag: Ybbs und Umgebung – Krems und Umgebung. (ca. 60 km)

Heute kommen wir zum wohl schönsten Teilabschnitt Ihrer Radreise, die malerische Wachau. Von Melk bis nach Krems erstreckt sich dieser Teil des UNESCO Welterbes, bekannt als Weinbauregion und für die jährlich stattfindende Marillenernte. Vorbei an smaragdgrünen Rebstöcken gelangen wir nach Dürnstein. Auch hier ist es möglich, ein Stück des Weges per Schiff zurückzulegen (Mitte April bis Ende Oktober; in Eigenregie). Genießt nach einem langen Radtag einen Spaziergang durch die wunderschönen Weinberge. Sehenswert ist auch die Kremser Altstadt mit ihren Arkadenhöfen und barocken Bürgerhäusern. 

6. Tag: Krems und Umgebung – Wien. (ca. 85 km)

Über die Kunstmeile Krems, die Gartenstadt Tulln und Klosterneuburg geht es in die Weltstadt Wien. Kurz vor Wien verengt sich das Tal noch einmal und die Donau tritt durch die Wiener Pforte am Rande des Wiener Waldes. Wien ist unter anderem berühmt für seine Kaffeehauskultur. Ein mehrtägiger Aufenthalt sollte in der ehemaligen Kaiserstadt unbedingt eingeplant werden, um in Ruhe die zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Schönbrunn, den Stephansdom oder den Wiener Prater mit dem Riesenrad besichtigen zu können.

7. Tag: Abreise.

Nach dem Frühstück erfolgt die individuelle Abreise. Auf Wunsch ist ein Rücktransfer buchbar (siehe Wunschleistungen).

Deine Vorteile bei Netto-Reisen

Best-Preis Garantie für Deine Reise

Ausgesuchte Reisen mit top Bewertungen

Noch mehr sparen mit der DeutschlandCard

Buchen und Punkte Sammeln!
Buchen und Punkte Sammeln!
DeutschlandCard Punktesystem

Nutze unser DeutschlandCard Punktesystem, um noch mehr sparen zu können.

Du hast Fragen zum Angebot?
Falktours AG
Name:Falktours AG
Reisecode:FNEAAE35
Servicezeiten:tägl. 08:30 – 18:00 Uhr
Service-Telefon:089 - 588 055 747
Service Telefon
p.P. ab